Wer: „ZDF HeuteShow“
Wann: 8. März 2018
Wo: Twitter

Hier wird suggeriert, daß Männer als Kollektiv Frauen feindlich gesonnen sind und sie lediglich für ihre Zwecke ausbeuten. Männer verarschen Frauen nur, und damit das weniger auffällt, feiert man demonstrativ den internationalen Frauentag.

Dies ist eine sehr negative und verallgemeinernde Sicht auf Männer. Tätigt man solch derbe Ansichten über Frauen, nennt man es Sexismus.

Wir sind sehr erschüttert über diese androphobe Hate Speech. Davon abgesehen gibt es auch einen internationalen Männertag im November, den uns offenbar die Frauen „geschenkt“ haben, wenn man der Logik der „HeuteShow“-Macher folgt.

Aber schauen wir doch mal genauer, wo Frauen heutzutage überall verarscht werden vom Mann an sich, wie es der Tweet von Oliver Welke und seinen Mannen behauptet. Denn wir wollen doch nicht unterstellen, daß das ZDF ein Lügenmedium sei und die Bevölkerung verdumme.

Hier daher nun sämtliche Diskriminierungen von Frauen:

Frauen müssen vier Jahre länger auf diesem Scheißplaneten leben.
Nur 10% der Obdachlosen sind Frauen.
Nur 10% der tödlichen Berufsunfälle betreffen Frauen.
Gerichte verhängen gegenüber Frauen für das gleiche Vergehen geringere Strafen.
Nur 7% aller Gefängnisinsassen sind Frauen.
Frauen sind weniger oft Opfer von Gewalt im öffentlichen Raum.
Das Frauenministerium kuscht hier vor dem Patriarchat und verweigert sich, in diesen Bereichen die Frauenquoten zu erhöhen.
Frauen in Cottbus, Frankfurt (Oder), Gera oder Schwerin erhalten im Schnitt bis zu 17% mehr Gehalt als Männer. Das ist der Gender Pay Gap!
In ganz Sachsen-Anhalt verdienen Frauen ca. 1% mehr als Männer (2016).
Mädchen dürfen im Gegensatz zu Jungen in Deutschland und vielerorts nicht „religiös“ beschnitten werden.
Frauen sind von der Wehrpflicht ausgenommen. Nahezu überall auf der Welt.
Bei gleicher Arbeit, gleichem Alter und gleicher Position erhalten Frauen deutschlandweit im Schnitt ganze 6% weniger Lohn. Eine schreiende Ungerechtigkeit. Und das obwohl Männer 5% mehr arbeiten, mehr unbezahlte Überstunden leisten, häufiger nach Gehaltserhöhungen fragen, die unangenehmere Arbeit erledigen etc. Unfaßbar.
Männer erstatten 10% der Anzeigen wegen häuslicher Gewalt (Hellfeld). Aber es gibt kein einziges „Männerhaus“ in Deutschland.
Hunderte Studien zeigen, daß Frauen genauso oft wie Männer Täter im Bereich häusliche Gewalt sind (Dunkelfeld).
Männer dürfen nicht Gleichstellungsbeauftragte werden. Gleichstellungsbeauftragte, die sich auch für Belange von Männern einsetzen, werden gefeuert.
Jungen erhalten für gleiche schulische Leistungen schlechtere Noten.
Ältere Frauen bekommen eine sogenannte „Mütterrente“, die wie die sogenannte „Unisexrente“ von den Rentenbeiträgen der Männer finanziert wird, obwohl niemand weiß, wie das Leben der konkreten Frauen aussah und im Osten Deutschlands generell beide Eltern erwerbstätig waren.
80% der Konsumausgaben werden von Frauen bestimmt.

 

Da kann man nur mit John Lennon sagen: „Woman is the nigger of the world.“

Und wir können beruhigt feststellen, daß das ZDF kein Lügenmedium ist, und wir mit gutem Gefühl unsere Rundfunkgebühr zahlen.

Die „HeuteShow“ zeigt uns Bürgerinnen und Bürgern, wie mutige, intellektuell anspruchsvolle Satire geht. Die sich obendrein auch noch humanistischen Werten verpflichtet sieht.

Die bösen, patriarchalen Männer sollten den Frauentag endlich abschaffen.

Frauen wollen schließlich nicht länger verarscht werden.