Wer: Daniela Cappelluti, Kreisgeschäftsführerin der Grünen
Wann: 22. Mai 2018
Wo: Frankfurt am Main

Ein außerordentliches Maß an Buntheit, Toleranz, Weltoffenheit und Vielfalt zeigte jüngst eine unbekannte grüne Lokalpolitikerin namens Daniela Cappeluti, als sie zufällig den AfD-Politiker Alexander Gauland traf. Während der Feierlichkeiten anläßlich des DFB-Pokal-Sieges von Eintracht Frankfurt in der neu erstandenen Altstadt ließ Capelluti laut Zeitungsberichten folgende Worte von sich:

Sehr geehrter Herr Gauland, ich würde Sie bitten, die neue Altstadt Frankfurts zu verlassen. Die Eintracht Frankfurt bekommt heute den Pokal, wir haben den besten Präsidenten, wir haben eine super internationale Mannschaft. Es wäre einfach supernett, wenn Sie einfach versuchen, wieder in Richtung Main zu gehen. Es macht keine Freude, wenn sich der Herr Gauland heute die Altstadt anguckt.

Gauland ließ sich nicht sonderlich von der ihm nachstellenden Lokalpolitikerin beeindrucken, die ihn während ihrer Verbalattacken filmte und das Video später unter dem Titel „Was erlaubst du dir Gauland?!“ ins Internet stellte. In einem zweiten Video auf dem Frankfurter Dom sagte die patente Dame auch noch Folgendes:

Den hab’ ich erfolgreich aus der Altstadt vertrieben. Dieser Arsch darf heute nicht dabei sein.

Diese Szenen hätte Claudia Roth wohl nicht besser hinbekommen können. Wir freuen uns über erfolgreichen Nachwuchs bei den Grünen, der möglichweise alsbald die grüne Ikone ersetzen könnte. Dafür bringt Daniela Capelluti eigentlich alle wichtigen Ingredienzen mit:

– das richtige Bewußtsein
– den festen Glauben an die eigene Gutheit
– ein beherztes Eingreifen gegen alle inneren und äußeren Widerstände
– Zivilcourage
– politische Souveränität und Weitsicht
– ein lautes, ungestümes Mundwerk

Warum aber sind die Reaktionen unter den Zeitungsartikeln und Youtube-Videos zu dieser Causa zu 99 Prozent negativ?

Ganz einfach: Alles Nazis.

Oder zumindest russische Trollfabriken.

In jedem Fall Haß und Hetze gegen eine couragierte und weltoffene Politikerin.