Wer: Peter Fonda
Wann: 20. Juni 2018
Wo: Twitter

Die Trumpophobie hat in den USA offenbar schon endemische Ausmaße erreicht. Denn es vergeht kaum eine Woche, in der nicht irgendein abgehalfterter Hollywood-Star ein Mitglied der Trump-Familie verbal attackiert.

Diesmal mit von der Partie: Peter Fonda. Angesichts von Trumps umstrittener Migrationspolitik fordert er kurzerhand, Trumps Sohn seiner Mutter zu entreißen und ihn in einen Käfig voller Pädophiler zu sperren.

Des weiteren wird Vater Trump als „gigantisches Arschloch“ bezeichnet. Hate Speech im Doppelpack, Peter Fonda ist schließlich einer der ganz Großen.

Wo sind die Menschen in den USA, die noch reinen Herzens sind und gegen diese menschenverachtende Trumpophobie auf die Straßen gehen? Die US-Demokratie ist wahrhaftig bedroht, wenn sie sinistre Menschenfeinde wie Peter Fonda einfach gewähren läßt.

Wir müssen Demokratie und Menschenrechte tagtäglich verteidigen.

Zeigen Sie Zivilcourage und erklären Sie sich solidarisch mit Donald und Barron Trump!

 

 

peter-fonda-barron-trump-pedophiles-twitter